IGNIS VERLAG



Mein Lebensgang

Rudolf Steiner


Studienausgabe nach dem Erstdruck, wie er in der Wochenschrift Das Goetheanum erschienen ist, unter besondere Berücksichtigung des Manuskripts

herausgegeben und mit einem ausführlichen Nachwort versehen von Irene Diet



Dieser Neuherausgabe des Buches „Mein Lebensgang“ liegt der von Rudolf Steiner selbst gewählte Aufbau zu Grunde. Die siebzig Artikel, die zwischen dem 9. Dezember 1923 und dem 4. April 1925 in der Wochenschrift „Das Goetheanum“ erschienen sind, wurden  in der von Marie Steiner besorgten Ausgabe in ihrer Struktur verändert: Das bisher bekannte Buch, welches schon neun Auflagen erlebt hat, besteht nicht aus siebzig Artikeln, sondern aus nur achtunddreißig Kapiteln. Dies aber hat weitreichende Folgen für das Verständnis der Schrift; angesichts der ursprünglichen Artikel-Einteilung werden ungeahnte Seiten sichtbar, die auf die Biographie Rudolf Steiners ein ganz neues Licht zu werfen vermögen.

     Für die hier angekündigte Ausgabe wurde die ursprüngliche Einteilung wiederhergestellt. Doch das ist nicht alles, wodurch sie sich von den vorherigen unterscheidet. Es wurde außerdem ein Vergleich des Erstdruckes in der Wochenschrift „Das Goetheanum“ mit dem sich in Dornach befindlichen Manuskript vorgenommen. Dieser Vergleich hat sich als notwendig erwiesen, nachdem wesentliche Unterschiede zwischen beiden gefunden wurden.

     Sowohl auf die von Rudolf Steiner angelegte innere Struktur der Schrift „Mein Lebensgang“, als auch auf die Frage der Textunterschiede, wird im Nachwort ausführlicher eingegangen.


2016, 398 Seiten, Grossformat gebunden, € 42,50 / CHF 49  

ISBN 978-3-906482-08-8




2. korrigierte Auflage, Sept. 2017