IGNIS VERLAG



Irene Diet

Zur Entstehung und Entwickelung der okkulten Logen des Westens


Manfred Schmidt-Brabant

und der Logenimpuls



Das Treiben dieser sich der regulären Entwickelung entgegenstellenden okkulten Logen zu durchschauen, ist, so Rudolf Steiner, eine der Grundlagen, auf der sich das Unterscheidungsvermögen des modernen Menschen entwickeln kann. Und dass das Wirken dieser Kräfte bis in die Allgemeine Anthroposophische Gesellschaft hinein zu verfolgen ist, wie vorliegende Schrift aufzuzeigen sucht, sollte uns nicht verwundern, liegt doch diese Gesellschaft inmitten des Kampffeldes der charakterisierten Strömungen. – In der vorliegenden Ausgabe ist, nebst weiteren Dokumenten, der in Info3 (3-1995) abgedruckte Artikel erstmals ungekürzt wiedergegeben.


2. erw. Auflage 2002; 95 Seiten, €13 / CHF 17

ISBN 978-3-906482-00-2


(placeholder)
(placeholder)

Anthroposophische Gesellschaft und Freimauerei


Gegenwärtige Tendenzen einer fragwürdigen Annäherung

1995/3 Zeitschrift Info3

(placeholder)

ZUM ARTIKEL

Wegen Grösse der Datei bitten wir um Geduld beim Laden